Startseite | Kontakt | Impressum
Sie befinden sich hier :  Bauleitplanung | Bauleitpläne öff Auslegung

Gemeinde Jersbek

Gebiet:  östlich Heideweg, südwestlich Klein Hansdorfer Straße
hier: erneute öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes Nr. 22 - Ortsteil Timmerhorn - der Gemeinde Jersbek nach § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch mit Begrenzung des Vorbringens von Anregungen nur auf die geänderten oder ergänzten Teile


Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 26. April 2017  erneut gebilligte und zur erneuten öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 22 - Ortsteil Timmerhorn - der Gemeinde Jersbek für das o. g. Gebiet und die Begründung liegen gemäß § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch i.V.m. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch in der Zeit

vom 07. September 2017 bis zum 22. September 2017 einschließlich

in der Amtsverwaltung des Amtes Bargteheide-Land, Eckhorst 34, 22941 Bargteheide, Zimmer 215, während folgender Zeiten: - Dienststunden -, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Erläuterungen und Auskunft erteilt Herr Pump oder seine Vertretung.

[Mehr]

- Planzeichnung erneuter Entwurf September 2017
- Begründung September 2017
- Gutachten Artenschutz
- Gutachten Entwässerung
- Gutachten Entwässerung - Lageplan
- Gutachten Schallschutz


Gemeinde Hammoor

Gebiet:  Ostseite der Ortslage am Knoten Ahrensburger Straße/Hauptstraße, hier:
a) Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch
b) frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch

 

a) Die Gemeindevertretung der Gemeinde Hammoor hat in ihrer Sitzung am 03. August 2016  beschlossen, die 7. Änderung des Flächennutzungsplanes -  neu - der Gemeinde Hammoor für das Gebiet: Ostseite der Ortslage am Knoten Ahrensburger Straße/Hauptstraße, aufzustellen.

Die Planungsziele werden wie folgt umschrieben:

Planungsziel ist die Entwicklung und Sicherung von Flächen für den Gemeinbedarf zur Einrichtung eines neuen Rettungszentrums im Kreis Stormarn und hier insbesondere im Nahbereich des Verkehrsknotens A1/A21/B404. Dieses neue Rettungszentrum soll Standort für verschiedene Rettungseinrichtungen des Kreises Stormarn aber auch Standort zur Errichtung eines neuen Feuerwehrgerätehauses der Gemeinde Hammoor werden.

Hierfür ist die aktuelle großräumige Verkehrsplanung, insbesondere für eine neue Ortsumgehung Hammoors, mit erforderlichen Freihaltebereichen für die  notwendigen Straßenführungen zu berücksichtigen. Dies betrifft sowohl die  Möglichkeit einer Ortsumgehung als  Nordumgehung als auch Südumgehung.

Dieser Beschluss wird hiermit nach § 2 Abs. 1 Satz 2 Baugesetzbuch bekannt gemacht.

b) Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 03. August 2016 beschlossen, die frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit mit der Erörterung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung nach § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch in Form einer öffentlichen Auslegung in der Amtsverwaltung des Amtes Bargteheide-Land durchzuführen. Hierfür liegen die erarbeiteten Planunterlagen in der Zeit

vom 07. September 2017 bis zum  22. September 2017 einschließlich

in der Amtsverwaltung des Amtes Bargteheide-Land, Eckhorst 34 in 22941 Bargteheide, Zimmer 215 während der Sprechstunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Erläuterungen und Auskunft erteilt Herr Pump oder seine Vertretung.  Äußerungen können im genannten Zeitraum als Stellungnahme schriftlich eingereicht oder zur Niederschrift in der Amtsverwaltung vorgebracht werden.

[Mehr]

- Planzeichnung Vorentwurf August 2017
- Begründung August 2017
- Gutachten Artenschutz
- Gutachten Baugrund
- Gutachten Betriebsbeschreibung Kreis Stormarn
- Gutachten Geruch
- Gutachten Grundsatzbeschluss Kreis Stormarn
- Gutachten GSB Bohrpunkte
- Gutachten Schall