Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Sie befinden sich hier : Aktuelles

Pressemitteilung der Abfallwirtschaft Südholstein

Fünf Recyclinghöfe der AWSH öffnen ab Montag, den 30.03.2020

Pressemitteilung der AWSH



Pressemitteilung der Abfallwirtschaft Südholstein

Abfuhr der Bioabfälle findet statt - Resrmüllabfuhr in Kleinbehältern wird ausgesetzt

Pressemitteilung der AWSH
Corona: Auswirkungen auf Abfallentsorgung


Pressemitteilung zum Corona-Virus

Überprüfung der Umsetzung der Landesverordnung und Allgemeinverfügungen des Kreises Stormarn

Pressemitteilung des Kreises Stormarn


Pressemitteilung zum Corona-Virus

Der Kreis Stormarn ergänzt seine Allgemeinverfügung zu den Ladenöffnungszeiten

Pressemitteilung des Kreises Stormarn vom 25.03.2020

Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonntagen vom 25.03.2020




Pressemitteilung zum Corona-Virus - Kreis Stormarn erweitert die Möglichkeiten für Ladenöffnungszeiten

Bad Oldesloe. Ab sofort dürfen bestimmte Verkaufsstellen auch am Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr ihre Türen öffnen.

Um die Versorgung mit Produkten, die der Grundversorgung dienen, zu gewährleisten, und die Zeitspanne, in der diese Waren erworben werden können, auszudehnen, können die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Stormarn ab sofort bestimmte Verkaufsstellen, die von dieser Regelung Gebrauch machen, auch am Sonntag aufsuchen.

Es handelt sich dabei um jene Verkaufsstellen des Einzelhandels, die von der angeordneten Schließung durch die Landesverordnung ausgenommen sind:

Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und der Großhandel. Auch alle Apotheken haben die Möglichkeit, zu öffnen.

Gesetzliche Feiertage sind durch die Verordnung nicht erfasst. Dies bedeutet konkret, diese Verkaufsstellen dürfen am Karfreitag und am Ostermontag nicht öffnen, wohl aber am Ostersonntag.

Die Anordnung gilt bis zum 19. April 2020.

Den genauen Wortlaut entnehmen Sie bitte der beigefügten Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn.

Der Kreis Stormarn hat seine Allgemeinverfügung auf der Internetseite des Kreises Stormarn (https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/bekanntmachungen/) auf der Startseite unter "Bekanntmachungen" amtlich bekanntgemacht.

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums 030 / 346 465 100.

Ergänzend auf Landesebene Bürgertelefon unter 0431 / 79 70 00 01 (werktags von 8:00 - 18:00 Uhr).

Bürgertelefon des Kreises Stormarn unter 04531 / 160 1160 (Mo - Do 09:00 - 15:00 Uhr, Freitag 09:00 - 12:00 Uhr)

Informationen für die Fachöffentlichkeit inkl. Fachinfo beim RKI: www.rki.de/ncov

Info für Bürgerinnen/ Bürger: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html  und https://www.schleswig-holstein.de/coronavirus

FAQ der Landesregierung https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/faq_coronavirus_node.html 

Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonntagen (neu vom 25.03.2020)


Coronavirus: Bürgertelefon

Bad Oldesloe.  Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger rund um das Coronavirus hat der Kreis Stormarn ein Bürger-Telefon eingerichtet.

Dieses ist unter der Telefonnummer

 04531 / 160-1160

erreichbar.

Zurzeit können für das Bürgertelefon folgende Zeiten angeboten werden:

Montag bis Donnerstag: 9 bis 15 Uhr
Freitag: 9 bis 12 Uhr



Das Amt Bargteheide-Land reduziert die Personalstärke

Die Amtsverwaltung Bargteheide-Land hat ab Montag, 16.03.2020, bis auf weiteres die Öffnungszeiten ausgesetzt. Darüber hinaus wird die personelle Besetzung der Verwaltung und des Bauhofes im Rahmen eines Schichtdienstes um zwei Drittel reduziert. Diese Maßnahmen dienen dem Infektionsschutz und erfolgen damit im Interesse der gesamten Bevölkerung.

Alle Kundinnen und Kunden der Verwaltung werden gebeten, Ihre Anliegen nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail zu klären. Das persönliche Aufsuchen der Verwaltung ist nur noch möglich, wenn es sich um einen dringenden Fall handelt und für die Erbringung der Dienstleistung die persönliche Vorsprache zwingend erforderlich oder vorgeschrieben ist. Auch in diesen Fällen muss jedoch eine vorherige Terminabsprache erfolgen.

Telefonisch und per E-Mail bleibt die Verwaltung Montag - Donnerstag in der Zeit von 08.00 ? 16.00 Uhr und am Freitag in der Zeit von 08.00 - 12.00 Uhr unter 04532/4045-0 oder info@bargteheide-land.de erreichbar.

Bitte haben Sie aufgrund des eingerichteten Schichtdienstes und der reduzierten Personalstärke Verständnis, dass Sie Ihre Ansprechpartner/innen nur noch zeitweise unter den persönlichen Durchwahlnummern oder Mailadressen erreichen können.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Gundlach
Leitender Verwaltungsbeamter

Amt Bargteheide-Land
Der Amtsvorsteher
Eckhorst 34
22941 Bargteheide


Pressemitteilung der Abfallwirtschaft Südholstein

Corona führt auch zu Einschränkungen bei der Abfallentsorgung
Keine Leerung von Biotonnen in dieser Woche

Auch bei der Abfallentsorgung machen sich die Auswirkungen der Corona-Epidemie bemerkbar. Insbesondere Krankheitsfälle bei Fahrern des beauftragten Logistikunternehmens für die Einsammlung der Rest-und Bioabfälle aber auch die fehlende Lieferung von Ersatzteilen für Fahrzeuge aus Italien haben zur Folge, dass mindestens in dieser Woche ein Großteil der Entsorgungsfahrzeuge nicht wie gewohnt zur Leerung der Abfallbehälter ausrücken kann.

Die AWSH informiert daher Ihre Kunden darüber, dass die für diese Woche vorgesehene Leerung der Biotonnen nicht stattfinden kann!

Die verbliebene Fahrzeugflotte wird dafür eingesetzt, alle Restabfallbehälter termingerecht zu leeren. Damit sollen die Abfallbehälter, die potenziell auch infektiöse Abfälle enthalten können, planmäßig geleert werden. Für diese Maßnahme bittet die AWSH ihre Kunden um Verständnis.

Was bedeutet das für die Biotonnen, die ihren Entsorgungstermin eigentlich in dieser Woche gehabt hätten? Diese werden erst wieder am nächsten regulären Termin in zwei Wochen geleert. In dieser Jahreszeit wird das Volumen der Biotonnen von vielen Kunden noch nicht vollständig genutzt, sodass der verlängerte Abfuhrrhythmus kein Problem darstellen muss.

Es wird aber zunehmend frühlingshafter. Bei den Kunden, bei denen das Volumen der Biotonne bis dahin nicht reicht, rät die AWSH folgendes. Primär gilt es, die Küchenabfälle über die Biotonne zu entsorgen. Wenn Gartenabfälle nicht mehr in die Biotonne passen, sollten diese nach Möglichkeit auf dem eigenen Grundstück zwischengelagert werden. Bei sehr großen Engpässen gibt es letztlich die Möglichkeit der Anlieferung von Grünabfällen auf den Recyclinghöfen. Aber auch in diesem Zusammenhang kann es zu Engpässen kommen. So muss der Hof in Bad Oldesloe bereits in dieser Woche wegen krankheitsbedingten Ausfällen bis einschließlich Donnerstag schließen. Insofern bittet die AWSH dem Rat einer möglichen zwischenzeitlichen Zwischenlagerung von Gartenabfällen zu folgen.

Über diesen Sachstand informiert die AWSH über alle möglichen Kanäle. Er kann sich allerdings, wie in anderen Lebensbereichen auch, quasi täglich neu entwickeln. Daher bittet die AWSH ihre Kunden, sich insbesondere über die Internetseite www.awsh.de sowie unsere App "AWSH-wertvolle Termine" darüber zu informieren. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, zu den wir am Servicetelefon auch keine andere Auskunft geben können.

Sehen Sie daher für den Moment von Anrufen ab, so diese nicht wirklich unumgänglich sind. Sie erleichtern damit unsere Arbeit sehr. Wir bitten Sie ebenfalls, im Moment auf Besuche in unserer Geschäftsstelle zu verzichten.


Pressemitteilung des Kreises Stormarn

ÖPNV Angebot im Kreis Stormarn infolge des Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Ereignisse werden die Buslinien der Autokraft sowie deren Subunternehmer ab dem 19.03.2020 die Leistungen auf den Ferienfahrplan umstellen. Von den Schulstandorten her trifft dies schwerpunktmäßig die Schulstandorte Reinfeld, Bargteheide, Bad Oldesloe, Trittau und Großhansdorf sowie die kleineren Schulen in den entsprechenden Amtsbereichen Nordstormarn, Bargteheide-Land und Bad Oldesloe-Land. Kreisextern betrifft dies den Schulstandort Lübeck.

Die Buslinien der VHH werden ab dem 23.03.2020 die Leistungen auf den Ferienfahrplan umstellen. Dies betrifft im Wesentlichen die Schulstandorte Ahrensburg, Barsbüttel, Glinde, Großhansdorf, Oststeinbek, Reinbek, und Trittau sowie die kleineren Schulen in den Amtsbereichen Trittau und Siek.

Das bedeutet, die Linien, die einen Betrieb ausschließlich an Schultagen im Fahrplan vorsehen, fahren nicht mehr. Bei allen übrigen Buslinien entfallen die Fahrten, die mit einem "S" (Schultage) gekennzeichnet sind.


Im Amt Bargteheide-Land entfallen ab Montag, 16.03.2020, die Öffnungszeiten der Amtsverwaltung

Die Amtsverwaltung Bargteheide-Land setzt ab Montag, 16.03.2020, bis auf weiteres die Öffnungszeiten aus. Diese Maßnahme dient dem Infektionsschutz und erfolgt damit im Interesse der gesamten Bevölkerung.

Alle Kundinnen und Kunden werden gebeten, Ihre Anliegen nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail zu klären. Das persönliche Aufsuchen der Verwaltung ist nur noch möglich, wenn es sich um einen dringenden Fall handelt und für die Erbringung der Dienstleistung die persönliche Vorsprache zwingend erforderlich oder vorgeschrieben ist. Auch in diesen Fällen muss jedoch eine vorherige Terminabsprache erfolgen.

Telefonisch und per E-Mail bleibt die Verwaltung während der Öffnungszeiten unter 04532/4045-0 oder info@bargteheide-land.de bzw. unter den persönlichen Durchwahlnummern oder Mailadressen der Sachbearbeiter/innen erreichbar.


Mit freundlichen Grüße
Bernd Gundlach
Leitender Verwaltungsbeamter

Amt Bargteheide-Land
Der Amtsvorsteher
Eckhorst 34
22941 Bargteheide

 




Veräußerung von 1 Bauplatz GEGEN HÖCHSTGEBOT

Die Gemeinde Todendorf veräußert kurzfristig einen Wohnbauplatz im neuen Baugebiet.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Amt Bargteheide-Land

Erforschung der Mobilitätsbedürfnisse für Busse und Bahnen im Kreis Stormarn - ein Modellprojekt

In der Pilotregion Bargteheide und Amt Bargteheide-Land startet die Onlineumfrage

www.surveymonkey.de/r/stormarnmobil

Warum ist der öffentliche Personennahverkehr so wie er heute ist? Oftmals werden die Bedürfnisse der ganz Jungen, der Älteren und der in ihrer Mobilität Eingeschränkten nicht gehört. Auch die Menschen, die wenig Geld haben und über kein Auto verfügen, erheben ihre Stimme nicht. Aber insbesondere auch diejenigen, die familiäre Betreuungsaufgaben für andere übernehmen, werden nicht wahrgenommen. Oftmals betrifft dies heute noch überwiegend Frauen. Aus diesem Grunde haben die hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten und der Fachdienst Planung und Verkehr des Kreises ein Modellprojekt ins Leben gerufen, das dies erforscht.

Mit Hilfe der Verkehrsplanerin Juliane Krause (plan&rat) und Prof.Dr. Brigitte Wotha aus Kiel sollen so Kriterien und Richtlinien für eine für alle gute und gerechte Entwicklung des Nahverkehrs gefunden werden.

Dazu findet eine Online-Befragung statt, zu der alle herzlich eingeladen sind.

Die Ergebnisse dieses Projektes sollen dann in die Vorbereitungen für den neuen Regionalen Nahverkehrsplan einfließen, der ab 2020 zusammen mit den benachbarten Kreisen entsteht.

Also: eine gute Chance mitzumachen!

Nähere Informationen erhalten Sie bei den im Flyer genannten Kontaktdaten der Gleichstellungsbeauftragten.

Hier geht´s zum Flyer:
"Stormarn mobil - Wie soll die Zukunft unseres Nahverkehrs aussehen"

Hier geht´s direkt zur Umfrage: www.surveymonkey.de/r/stormarnmobil


Gemeinde Bargfeld-Stegen

Die Gemeinde Bargfeld-Stegen nimmt Abschied von Volker Behn, der im Februar 2020 verstarb.

Herr Behn war langjähriges Mitglied der Gemeindevertretung und der Ausschüsse und zweiter Stellvertreter des Bürgermeisters. Er hat sich besonders für die Belange des Naturschutzes und des Landschaftsschutzes sowie für die Interessen der Kinder und Jugendlichen eingesetzt. Seinem persönlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass die Gemeinde ein Anrufsammeltaxi bekam, lange bevor es Standard im öffentlichen Personennahverkehr des Kreises Stormarn wurde.

Volker Behn konnte leidenschaftlich und emotional diskutieren und ist trotzdem respektvoll mit seinen Gesprächspartnern umgegangen. Er war langjähriges Mitglied der Wählervereinigung Bargfeld und deren Vorsitzender.

Die Gemeinde Bargfeld-Stegen wird Volker Behn ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Andreas Gerckens
Bürgermeister.


Gemeinde Todendorf

Baugebiet B-Plan Nr. 9 - 1. Änderung - Gemeinde Todendorf (Gretjenrade)

Veräußerung von Gewerbebauplätzen ab 1.000 Quadratmetern

[Mehr]


Gemeinde Elmenhorst

 

Für die Gemeinde Elmenhorst wird durch das Planungsbüro BCS stadt + region ein Ortsentwicklungskonzept erarbeitet. Auf Grundlage einer Bestandsanalyse sowie einer umfassenden Bürgerbeteiligung sollen Vorschläge für die zukünftige Entwicklung Elmenhorsts entwickelt werden.

Die Erarbeitung des Konzeptes wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes gefördert.

In der öffentlichen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 05. September ab 19 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 1 in Elmenhorst (Dauer ca. 1,5 - 2 Std.) werden der Ablauf des Planungs- und Beteiligungsprozesses vorgestellt, Fragen beantwortet und erste Ideen gesammelt.

In zwei öffentlichen Bürgerwerkstätten für die Ortsteile Elmenhorst und Fischbek können die Ideen in thematischen Arbeitsgruppen weiterentwickelt und ergänzt werden.


1. Bürgerwerkstatt für Elmenhorst am Sonntag, den 22. September ab 14 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 1 in Elmenhorst (Dauer ca. 2,5 - 3 Std.)

2. Bürgerwerkstatt für Fischbek am Sonntag, den 29. September ab 14 Uhr im Raum der Feuerwehr, Am Dorfplatz in Fischbek (Dauer ca. 2,5 - 3 Std.)


Wir laden alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Elmenhorst, auch Kinder und Jugendliche, herzlich zu den Veranstaltungen ein, um aktiv an der Planung mitzuwirken.

Neben den öffentlichen Veranstaltungen wird eine Haushaltsbefragung durchgeführt, bei der jeder Haushalt im Gemeindegebiet jeweils einen Fragebogen erhält. Sollten Sie keinen Fragebogen erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Planungsbüro (eilers@bcsg.de oder 0451-31750454) oder an den Bürgermeister Herr Ohl (Sprechzeiten jeden 1. und 3. Dienstag von 19.00 - 20.00 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 3a in Elmenhorst). Alternativ können wir Ihnen ein Exemplar bei den öffentlichen Veranstaltungen (Termine s.o.) aushändigen.

Weiterhin werden spezielle Beteiligungen für Kinder, Jugendliche, SeniorInnen sowie lokale Akteure angeboten, hierzu wird gesondert eingeladen. Die Einladungen für die Kinder (6-11 Jahre), Jugendlichen (12-17 Jahre) und SeniorInnen (ab 65 Jahre) sind bereits verschickt. Wenn Sie bzw. Ihr/e Kind/er zu diesen Altersgruppen gehören und bis zum 31. August keine Einladung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Planungsbüro (eilers@bcsg.de oder 0451-31750454). Die Anmeldefrist wird bis zum 8. September verlängert.


Das Gesamtkonzept soll in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am Donnerstag, den 21. November ab 19 Uhr präsentiert werden. Auch hier besteht noch die Möglichkeit, Anregungen einzubringen.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Norbert Ohl

Bürgermeister


Gemeinde Elmenhorst

Hunde-WC Stationen in der Gemeinde Elmenhorst


Gemeinde Hammoor: L 89, Ortsumgehung

 

Bekanntmachung des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein Niederlassung Lübeck

Baumaßnahme: L 89, Ortsumgehung Hammoor

Vermessungstechnische Arbeiten, Bestandsaufnahme von Außenwohnbereichen für die Lärmuntersuchung, Bodenuntersuchungen und (Kartierung) für den Landschaftspflegerischen Begleitplan


Die Bundesrepublik Deutschland bzw. das Land Schleswig-Holstein - Straßenbauverwaltung - beabsichtigt den Bau der o.g. Baumaßnahme zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse und Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Um das Vorhaben ordnungsgemäß planen zu können, ist es notwendig auf verschiedenen Grundstücken in der Zeit von Juli 2018 bis Dezember 2019 Vorarbeiten in den Bereichen nördlich der bestehenden L 89, Hauptstraße in Hammoor, von Osten ca. ab der Grootbek bis Westen ca. bis zum Bauwerk über die A 21 und Norden ca. bis zur Radelandstwiete durchzuführen, und zwar:

[Mehr]


Willkommen in der Amtsverwaltung Bargteheide-Land


Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

auf den folgenden Internetseiten erhalten Sie Informationen über das Amt Bargteheide-Land, die amtsangehörigen Gemeinden, den Schulverband und die Gewässerpflegeverbände.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an unserere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Rufnummern können sie dem aktuellen Telefonverzeichnis entnehmen. Per E-Mail erreichen Sie uns unter info@bargteheide-land.de.

Unsere Öffnungszeiten:
Montag 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Termine auch nach vorheriger Vereinbarung

Ihre Amtsverwaltung Bargteheide-Land