Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz |
Sie befinden sich hier : Aktuelles


Informationen zum Coronavirus

> Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (vom 29.11.2020)

> Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn zur Bestimmung der Bereiche in denen eine
   Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist (vom 29.11.2020)

   - Anlage 1 zur Allgemeinverfügung

Mehr aktuelle Informationen über Verordnungen des Landes Schleswig-Holstein oder Allgemeinverfügungen des Kreises Stormarn zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus finden Sie auf der Internetseite des Kreises Stormarn (hier).


Termin vereinbaren

  • Telefon: 04532 4045-0

Erreichbarkeitszeiten:
montags - donnerstags: 08:00 - 16:00 Uhr
freitags: 08:00 - 12:00 Uhr


Das Amt Bargteheide-Land stellt ab Montag, 26.10.2020, für das Aufsuchen der Verwaltung wieder auf vorherige Terminvergabe um. Die bisherigen regelmäßigen Öffnungszeiten entfallen.

Alle Kundinnen und Kunden der Verwaltung werden gebeten, Ihre Anliegen nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail zu klären.

Das persönliche Aufsuchen der Verwaltung ist nach vorheriger Terminabsprache möglich, wenn dies für das jeweilige Anliegen erforderlich ist.

Zutritt zum Amt wird zum vereinbarten Termin unter folgenden Bedingungen gewährt:

  • Mund und Nase werden bedeckt, z. B. durch eine individuelle Schutzmaske oder auch durch ein Tuch oder einen Schal;
  • Hände sind bei Betreten mithilfe von bereitgestelltem Desinfektionsmittel zu desinfizieren;
  • Zu Beschäftigten sowie anderen Besucherinnen und Besuchern ist ein Mindestabstand von 150 cm einzuhalten, dies gilt auch während des Wartens;
  • Die allgemeinen Regeln zur Husten- und Niesetikette sowie die üblichen bekannten Hygienemaßnahmen werden eingehalten;
  • Falls erforderlich, sollen z. B. für Unterschriften eigene Stifte verwendet werden;
  • Es erfolgt eine Erfassung von Name, Anschrift und Anwesenheitszeit.

Telefonisch und per E-Mail ist die Verwaltung mindestens

montags - donnerstags in der Zeit von 08.00 - 16.00
freitags von 08.00 - 12.00 Uhr

unter  04532 4045-0  bzw.  info@bargteheide-land.de erreichbar.

Die telefonischen Durchwahlnummern der Beschäftigten stehen ebenfalls zur Verfügung, hier ist eine Erreichbarkeit derzeit noch eingeschränkt.

Über die persönlichen E-Mail-Adressen sind die Beschäftigten sowohl im Amt als auch im Homeoffice erreichbar.

Bernd Gundlach
Leitender Verwaltungsbeamter

Bargteheide, 22.10.2020


Datenschutz: Das ULD warnt vor Corona-Phishing-Mails

In einem Bericht vom Unabhängigen Landeszentrum für Datensicherheit (ULD) wird vor Corona-Phishing-Mails gewarnt.

https://www.datenschutzzentrum.de/artikel/1330-Warnung-vor-Corona-SPAM.html

 


Amt Bargteheide-Land

Erforschung der Mobilitätsbedürfnisse für Busse und Bahnen im Kreis Stormarn - ein Modellprojekt

In der Pilotregion Bargteheide und Amt Bargteheide-Land startet die Onlineumfrage

www.surveymonkey.de/r/stormarnmobil

Warum ist der öffentliche Personennahverkehr so wie er heute ist? Oftmals werden die Bedürfnisse der ganz Jungen, der Älteren und der in ihrer Mobilität Eingeschränkten nicht gehört. Auch die Menschen, die wenig Geld haben und über kein Auto verfügen, erheben ihre Stimme nicht. Aber insbesondere auch diejenigen, die familiäre Betreuungsaufgaben für andere übernehmen, werden nicht wahrgenommen. Oftmals betrifft dies heute noch überwiegend Frauen. Aus diesem Grunde haben die hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten und der Fachdienst Planung und Verkehr des Kreises ein Modellprojekt ins Leben gerufen, das dies erforscht.

Mit Hilfe der Verkehrsplanerin Juliane Krause (plan&rat) und Prof.Dr. Brigitte Wotha aus Kiel sollen so Kriterien und Richtlinien für eine für alle gute und gerechte Entwicklung des Nahverkehrs gefunden werden.

Dazu findet eine Online-Befragung statt, zu der alle herzlich eingeladen sind.

Die Ergebnisse dieses Projektes sollen dann in die Vorbereitungen für den neuen Regionalen Nahverkehrsplan einfließen, der ab 2020 zusammen mit den benachbarten Kreisen entsteht.

Also: eine gute Chance mitzumachen!

Nähere Informationen erhalten Sie bei den im Flyer genannten Kontaktdaten der Gleichstellungsbeauftragten.

Hier geht´s zum Flyer:
"Stormarn mobil - Wie soll die Zukunft unseres Nahverkehrs aussehen"

Hier geht´s direkt zur Umfrage: www.surveymonkey.de/r/stormarnmobil


Gemeinde Bargfeld-Stegen

Die Gemeinde Bargfeld-Stegen nimmt Abschied von Volker Behn, der im Februar 2020 verstarb.

Herr Behn war langjähriges Mitglied der Gemeindevertretung und der Ausschüsse und zweiter Stellvertreter des Bürgermeisters. Er hat sich besonders für die Belange des Naturschutzes und des Landschaftsschutzes sowie für die Interessen der Kinder und Jugendlichen eingesetzt. Seinem persönlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass die Gemeinde ein Anrufsammeltaxi bekam, lange bevor es Standard im öffentlichen Personennahverkehr des Kreises Stormarn wurde.

Volker Behn konnte leidenschaftlich und emotional diskutieren und ist trotzdem respektvoll mit seinen Gesprächspartnern umgegangen. Er war langjähriges Mitglied der Wählervereinigung Bargfeld und deren Vorsitzender.

Die Gemeinde Bargfeld-Stegen wird Volker Behn ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Andreas Gerckens
Bürgermeister.


Gemeinde Todendorf

Baugebiet B-Plan Nr. 9 - 1. Änderung - Gemeinde Todendorf (Gretjenrade)

Veräußerung von Gewerbebauplätzen ab 1.000 Quadratmetern

[Mehr]


Gemeinde Elmenhorst

 

Für die Gemeinde Elmenhorst wird durch das Planungsbüro BCS stadt + region ein Ortsentwicklungskonzept erarbeitet. Auf Grundlage einer Bestandsanalyse sowie einer umfassenden Bürgerbeteiligung sollen Vorschläge für die zukünftige Entwicklung Elmenhorsts entwickelt werden.

Die Erarbeitung des Konzeptes wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) mit Mitteln des Landes Schleswig-Holstein und des Bundes gefördert.

In der öffentlichen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 05. September ab 19 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 1 in Elmenhorst (Dauer ca. 1,5 - 2 Std.) werden der Ablauf des Planungs- und Beteiligungsprozesses vorgestellt, Fragen beantwortet und erste Ideen gesammelt.

In zwei öffentlichen Bürgerwerkstätten für die Ortsteile Elmenhorst und Fischbek können die Ideen in thematischen Arbeitsgruppen weiterentwickelt und ergänzt werden.


1. Bürgerwerkstatt für Elmenhorst am Sonntag, den 22. September ab 14 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 1 in Elmenhorst (Dauer ca. 2,5 - 3 Std.)

2. Bürgerwerkstatt für Fischbek am Sonntag, den 29. September ab 14 Uhr im Raum der Feuerwehr, Am Dorfplatz in Fischbek (Dauer ca. 2,5 - 3 Std.)


Wir laden alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Elmenhorst, auch Kinder und Jugendliche, herzlich zu den Veranstaltungen ein, um aktiv an der Planung mitzuwirken.

Neben den öffentlichen Veranstaltungen wird eine Haushaltsbefragung durchgeführt, bei der jeder Haushalt im Gemeindegebiet jeweils einen Fragebogen erhält. Sollten Sie keinen Fragebogen erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Planungsbüro (eilers@bcsg.de oder 0451-31750454) oder an den Bürgermeister Herr Ohl (Sprechzeiten jeden 1. und 3. Dienstag von 19.00 - 20.00 Uhr im Mehrzweckgebäude, Schulstraße 3a in Elmenhorst). Alternativ können wir Ihnen ein Exemplar bei den öffentlichen Veranstaltungen (Termine s.o.) aushändigen.

Weiterhin werden spezielle Beteiligungen für Kinder, Jugendliche, SeniorInnen sowie lokale Akteure angeboten, hierzu wird gesondert eingeladen. Die Einladungen für die Kinder (6-11 Jahre), Jugendlichen (12-17 Jahre) und SeniorInnen (ab 65 Jahre) sind bereits verschickt. Wenn Sie bzw. Ihr/e Kind/er zu diesen Altersgruppen gehören und bis zum 31. August keine Einladung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Planungsbüro (eilers@bcsg.de oder 0451-31750454). Die Anmeldefrist wird bis zum 8. September verlängert.


Das Gesamtkonzept soll in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am Donnerstag, den 21. November ab 19 Uhr präsentiert werden. Auch hier besteht noch die Möglichkeit, Anregungen einzubringen.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Norbert Ohl

Bürgermeister


Gemeinde Elmenhorst

Hunde-WC Stationen in der Gemeinde Elmenhorst